Rainer Hauch

profileimage

Beruf

Polizist und Feuerwehrmann, das wollte ich als Kind immer werden. Beides sollte ich in meinem Leben erreichen. Als kreativer Mensch sind dies allerdings nicht die geeigneten Berufe, und so entschloss ich mich zu einem späten Studium der Fachrichtung Grafik-Design. Nun bin ich schon gut 20 Jahre in der Werbung und arbeite zur Zeit als Kreationsleiter einer Agentur in Olten mit namhaften Kunden. Die Erfahrungen, die ich tagtäglich mache, kann ich unserem jungen Laufverein weitergeben und ihn, was die Kommunikation betrifft, weiter voranbringen. Aber auch als Trainer will ich den Verein tatkräftig unterstützen.

Laufsport

Mit dem Laufsport begann ich, abgesehen von drei Rennen als Jugendlicher, erst in späterem Alter. So lief ich mit 36 Jahren in Florenz meinen ersten Marathon. Die Königsdisziplin des Laufsports sollte es schon sein und mittlerweile sind es mehr als 50 Marathons geworden. In meiner schnellen Zeit gelang es mir dann sogar dreimal, meinen grössten sportlichen Traum zu erfüllen: Einen Marathon zu gewinnen. International schaffte ich es in Sydney auf den 8. Gesamtrang von über 20.000 Startern. Vom Gesamtrang 1 bis 20 gelangen mir alle Platzierungen mindestens einmal, aber mein grösster sportlicher Erfolg ist ein Anderer: Ich hatte keine einzige Verletzung in dieser Zeit und ging bei jedem Marathon fit an den Start.

Die besten Marathonplatzierungen

1. Saarbrücken 2006 · Saarbrücken 2007 · Darmstadt 2015
2. Darmstadt 2013
3. Basel 2004 · Basel 2011 · Untertage Sondershausen 2009 · Saarbrücken 2008
4. Freiburg 2008
8. Sydney 2006

„Manchmal wundert man sich was man da draußen tut. Während vieler Jahre habe ich tausende Gründe erfunden, um weiter zu laufen, aber es geht immer darauf zurück wo es begonnen hat. Es ist befriedigend, und gibt dir ein Gefühl etwas geleistet zu haben. „ - Steve Prefontaine, amerikanisches Laufidol

Trainer

Bei einem anderen Laufverein gründete ich vor vielen Jahren eine leistungsorientierte Gruppe und unterstütze diejenigen Läuferinnen und Läufer, die ihre Zeit verbessern wollten. Am Ende hatte die Gruppe über 50 Teilnehmer. Das notwendige Wissen dazu nahm ich aus meiner eigenen Erfahrung, aus der Trainerausbildung bei Swiss-Athletics und aus der Betreuung von Einzelsportlerinnen und Sportlern. So konnte ich befreundeten Läuferinnen und Läufern zu tollen Erfolgen verhelfen, wie zum Beispiel Lukas Oldani (4.CH-Marathon-Meisterschaft 2014, 2. Lausanne Marathon 2015). Meiner Meinung gibt es nur einen Schlüssel zum Erfolg: Laufen muss immer Spass machen. Auch bei immerkehrenden Trainings versuche ich deshalb als Trainer einen Erlebnisfaktor zu schaffen. Beim Basel Running Club bin ich da bestens aufgehoben und gebe meine Erfahrungen gerne an die Läuferinnen und Läufer weiter.

Anerkannte Ausbildungen und Tätigkeiten

Trainer C Swiss Athletics · IAAF Level II · ESA Runningleiter · Leiter Leichtathletik J+S · Trainer BRC

Weitere Informationen: www.rainerhauch.ch