Julian und Gudrun gewinnen den Biathlon

Nach langer regenfreier Zeit war es am Donnerstag endlich soweit, das von der Natur heiss ersehnte Nass ergoss sich in Basel aus bedrohlich dunklen Wolken. Dass dies ausgerechnet kurz vor unserem Herbstbiathlon der Fall sein musste war von den Meterologen vorausgesagt und deshalb hatte das Trainerteam bereits eine Ausweichstrecke im Kopf. Zwar liess der Regen dann nach, aber es war zu nass um die eigentlich geplante Strecke im Schützenmattpark zu nutzen. ALso wurde der Schiesstand in den trockenen Bereich des Stadions unter die Tribünen verlegt. Die neue zusätzliche Distanz von 5 x 1000m musste dadurch leider entfallen und so blieb es bei den 2000ern. Dem Spass und dem Trainingseffekt tat dies keinen Abbruch, auch die Runde, die zu Beginn durch das Stadion führte, war abwechslugsreich und trotz Treppen gut zu laufen. Vom Start weg setzten sich Julian, Martin und David ab und bildeten die dreiköpfige Spitzengruppe bei den Männern. Bei den Mädels waren es Astrid und Gudrun, ... Mehr

Wisenberglauf bei besten Bedingungen

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten am Sonntag Luki, Gudrun, Jorge und Rainer ab Sissach in Richtung Wisenberg. Nach 5km erreichte die Gruppe Sommerau, ein kleiner Weiler, der zu Gelterkinden gehört. An dem wunderschönen kleinen Bahnhof warteten Marta und Gerrit, die an diesem herrlichen Spätsommermorgen insgesamt 20 Kilometer absolvieren wollten. Durch den Stierengraben mit einem markanten Wasserfall ging es dann hinauf bis auf genau 1001 m, dem Wisenberg, und dann nochmals 24.5 Meter auf den Wisenbergturm. Die Mühen lohnten sich, ein fantastischer Ausblick von den Vogesen über den Schwarzwald bis hin zu den Alpen. Nun ging es bergab nach Wisen selbst, ein kleiner Ort hinter dem Hauenstein, der war dann unser nächstes Ziel, nochmals kurz hinauf und wieder abwärts in den Ort Hauenstein. Olten lag nun unter uns und auf einer kleinen Schleife über Ifenthal und Trimbach erreichten alle die Aare und schliesslich den Bahnhof. Für Gerrit war es ... Mehr

Slow-Up Basel als Trainingslauf

Am Sonntag, dem 16. September, findet im Dreiland wieder der alljährliche Slow Up statt. An diesem Tag sind von 10 bis 17 Uhr viele Strassen für den Autoverkehr gesperrt. Diese gehören für 7 Stunden Radfahrern, Inlineskatern und Läufern. Eine optimale Gelegenheit, die abgesperrte Strecke für einen langen Lauf zu nutzen. Vom BRC bieten wir mehrere Streckenlängen an: 35km Start 9:00 Uhr - Treffpunkt Eingang Stadion Rankhof Wir laufen zuerst eine 9km Schlaufe und kehren zum Rankhof zurück, damit sich die Läuferinnen und Läufer der kürzeren Strecken anschliessen können. 26km Start 9:45 Uhr - Treffpunkt Eingang Stadion Rankhof Wenn die 35km-Gruppe angekommen ist, laufen wir die Westschlaufe des Slow Ups (Riehen-Lörrach-Weil-Huningue-Saint-Louis). Ziel ist wieder Rankhof, dort findet ein SlowUp-Fest statt, man kann sich bestens verpflegen. 22km Start 9:45 Uhr - Treffpunkt Eingang Stadion Rankhof 10/15km Wer kürzer als die 26km laufen möchte, kann ab Weil ... Mehr

Biathlon im Schützenmattpark

Am Donnerstag, dem 13. September, findet während unserem Training unser Herbstbiathlon statt. Er wird zum ersten Mal im Schützenmattpark ausgetragen. Dort steht eine flache und asphaltierte 1000m-Runde zur Verfügung. So funktioniert der Biathlon Es werden 5 x 1000m oder 5 x 2000m auf einer Runde gelaufen. Nach den ersten 2000m (2 Runden im Schützenmattpark) wird an der Wurfstation angehalten und 5x mit einem Dartpfeil auf eine Scheibe geworfen. Für jeden Pfeil, der nicht im schwarzen Feld landet, muss eine 80m Strafrunde gelaufen werden. Dann folgen die zweiten 1000m oder 2000m und danach erneut das Werfen, bis die 5 x 1000m/2000m inklusive 4 x Werfen absolviert sind. Distanzen Daraus ergeben sich 2 mögliche Distanzen: 5km (5 x 1000m) 10km (5 x 2000m) Startzeit Das Training findet ganz normal ab 18:45 Uhr im Stadion Schützenmatt statt. Anmeldungen zum Biathlon sind nicht erforderlich. Nach dem Aufwärmen starten wir pünktlich um 19:10 Uhr mit dem Biathlon. ... Mehr

Trainingslager Can Picafort · Mallorca 2019

Datum Samstag, 16. März, bis Sonntag, 24. März 2019 Ort Can Picafort · Mallorca NEU: Wir planen das Trainingslager einen Tag länger, Rückflug also am Sonntag. Das hat mehrere Vorteile: Der Flug geht später als am Samstag - wir haben am Vormittag also keinen Stress und können noch problemlos einen lockeren DL machen, der dann nicht so früh starten muss. Zusätzlich haben wir einen Tag mehr für eine interessante Unternehmung inklusive einem normalen Dauerlauf, lasst euch überraschen! Der lange Dauerlauf würde dann am Samstag stattfinden. Einen zusätzlichen Ferientag benötigt man nicht und wir sind um 18:15 Uhr wieder in Basel zurück. Wer unbedingt am Samstag abreisen möchte, kann dies natürlich tun, es gibt einen Flug. Rainer und Luc reisen bereits am Donnerstag nach Mallorca, frühere Anreisen sind auch möglich, wenn jemand mit möchte. Ebenfalls neu: Es gibt ein gedrucktes Booklet für jeden Teilnehmer mit allen Strecken- und Trainingsinformatio... Mehr

Was für ein toller Tag in der Basler Innenstadt

Viele hatten noch den Ekiden-Marathon im vergangenen Jahr in Erinnerung, für den BRC ein unvergesslicher Tag in der eigenen Stadt. Dass es dieses Jahr wieder ein tolles Erlebnis werden würde, dass wusste noch niemand, als um 7:30 Uhr bei knapp 8 Grad der Treffpunkt in der Freien Strasse aufgebaut wurde. Das Wetter sah trotz der ersten herbstlich anmutenden Kälte toll aus: Blauer Himmel und mit der Sonne wärmte es dann ganz bald auf. Die Zeit verlief dann wie im Flug und nachdem alle 10 Teams mit ihren Startnummern, Transponder und Bändeli ausgestattet waren, ging es auch schon mit dem Aufwärmen los. Sandra Beck, Lisa Magenty, Sarah Meyer, Kathrin Tränkner und Michéle Brugnatti waren derweil schon gestartet, sie absolvierten den Original Bruggelauf über 16km und hatten damit die längste Strecke des Tages vor sich. Eine halbe Stunde später waren dann die Teams am Start. Schade, dass es nur 20km waren, für die richtige Ekiden-Distanz über 42.195km hatten sich nicht ... Mehr

10 Teams und BRC-Point am Bruggelauf

Am Sonntag findet anlässlich des Bruggelaufs in Basel die Teamstaffel über 20km statt. Ursprünglich war die Durchführung eines Ekiden-Wettbewerbes vorgesehen (Ekiden ist die komplette Marathondistanz nach festgelegten Regeln auf 6 Läufer aufgeteilt), diese wurde auf Grund mangelnder Teilnahme leider vom Veranstalter gestrichen. Wir haben uns dennoch vom BRC für eine Teilnahme an der verkürzten 20km-Teamdistanz entschlossen und schicken ganze 10 Teams auf die Strecke! Zudem werden einige Läuferinnen beim Bruggelauf über 16km teilnehmen, darunter auch unsere Vorjahressiegerin Sandra Beck, der wir ganz fest die Daumen drücken. Wie im vergangenen Jahr beim IWB Marathon, werden wir auch dieses Jahr einen BRC-Point einrichten. Dieser befindet sich in der Freien Strasse ca. auf Höhe der Hauptpost, also ungefähr 300-400m vor dem Ziel am Marktplatz. Am BRC-Point können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Sachen deponieren und die Teams erhalten dort ihre Startnummern... Mehr

Es läuft was beim BRC

In den nächsten Wochen haben das Trainerteam und andere Organisatoren des BRC einiges im Angebot. Am Sonntag geht es bereits mit dem BRC-Point beim Bruggelauf los. Detailinformationen dazu folgen in den nächsten Tagen. Im September gibt es dann den Wisenberglauf, den Biathlon, den Slowup und eine Laufanalyse, und natürlich die normalen Trainings inklusive Lauftechnik am Samstag und die Langen Läufe am Sonntag. Also genügend Möglichkeiten, seinem Sport den entsprechenden Rahmen zu verpassen und ihn mit Freunden zu teilen. Die ersten Informationen zu den einzelnen Terminen findet ihr in unserer aktualiiserten Veranstaltungsliste im Menue unter Verein -> Termine. Dort findet ihr auch den Termin für das Mallorca Trainingslager 2019, es wird vom 2. März bis zum 9. März stattfinden (Fasnachtsvorwoche). Ab nächster Woche kann man sich via BRC-Shop dafür anmelden. Wir wünschen allen viel Spass bei den BRC-Trainings und Veranstaltungen und hoffen auf eine rege Teilnahme. Mehr

Ein super Tag zwischen Bern und Thun

Wer quer durch die Bundeshauptstadt laufen möchte, der erledigt das am Besten am frühen Sonntag Morgen. Wenn das Aufstehen zu solchen Zeiten auch etwas schwer fällt, es lohnt sich! Für 7 BRCler war der Kampf mit dem Bett kein grösseres Problem und sie starteten vom Bahnhof aus mitten durch Bern. Eine tolle Stimmung am frühen Morgen, kaum jemand war in den Strassen unterwegs, selbst die Bären am Bärengraben schliefen noch. Das Ziel des Tages: Thun, immerhin über 30 Kilometer entfernt. Luki hatte diesen Lauf organisiert und die Strecke verlief wunderschön an der Aare entlang, bis Münsingen. Hier hiess es ab in die Sonne und weg von der Aare, denn auf ca. 5km verläuft die Autobahn neben dem Aareweg, das ist nicht so dolle. Aber bald war auch dieser Teil erledigt und es folgten wunderschöne schattige Pfade. Die schnelle Truppe nahm sogar rasch ein Aarebad, und weiter ging es bis nach Thun hinein. Dort warteten die Freunde und vor allem Liz mit dem Gepäck, welches ... Mehr

Sommerfest 2018 – ausgelassene Stimmung und viel zum Feiern!

Dieses Jahr durften wir unser jährliches Sommerfest in der wunderschönen Anlage des Sonnenbad St. Margarethen verbringen. Die perfekte Location für das sommerlich warme Wetter, denn eine Abkühlung in der Badi war garantiert. Zu einem gelungenen Sommerfest gehören aber auch kulinarische Leckereien. Und so lag schon früh der feine Duft von Grillgut in der Luft und unser abwechslungsreiches Buffet wiederspiegelte die zahlreichen Nationalitäten von unseren Vereinsmitgliedern. Ein wunderbar stimmungsvolles Fest mit Freunden und Familie, Musik, Tanz und zu später Stunde auch Gesang. Um Mitternacht sangen unsere gut geölten Stimmbänder nochmals ein herzliches Happy Birthday für unseren schnellen Imker James, der seinen runden Geburtstag feiern und einen liebevoll gestalteten Schoggikuchen von Anja geniessen durfte. Das gute ist, dass wir Langstreckler uns dabei ja keine Gedanken über die Kalorien machen müssen 😉. Für Unterhaltung sorgte auch das Verlosen der BRC ... Mehr