Julian und Gudrun gewinnen den Biathlon

Nach langer regenfreier Zeit war es am Donnerstag endlich soweit, das von der Natur heiss ersehnte Nass ergoss sich in Basel aus bedrohlich dunklen Wolken. Dass dies ausgerechnet kurz vor unserem Herbstbiathlon der Fall sein musste war von den Meterologen vorausgesagt und deshalb hatte das Trainerteam bereits eine Ausweichstrecke im Kopf. Zwar liess der Regen dann nach, aber es war zu nass um die eigentlich geplante Strecke im Schützenmattpark zu nutzen. ALso wurde der Schiesstand in den trockenen Bereich des Stadions unter die Tribünen verlegt. Die neue zusätzliche Distanz von 5 x 1000m musste dadurch leider entfallen und so blieb es bei den 2000ern. Dem Spass und dem Trainingseffekt tat dies keinen Abbruch, auch die Runde, die zu Beginn durch das Stadion führte, war abwechslugsreich und trotz Treppen gut zu laufen. Vom Start weg setzten sich Julian, Martin und David ab und bildeten die dreiköpfige Spitzengruppe bei den Männern. Bei den Mädels waren es Astrid und Gudrun, ... Mehr

Wisenberglauf bei besten Bedingungen

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten am Sonntag Luki, Gudrun, Jorge und Rainer ab Sissach in Richtung Wisenberg. Nach 5km erreichte die Gruppe Sommerau, ein kleiner Weiler, der zu Gelterkinden gehört. An dem wunderschönen kleinen Bahnhof warteten Marta und Gerrit, die an diesem herrlichen Spätsommermorgen insgesamt 20 Kilometer absolvieren wollten. Durch den Stierengraben mit einem markanten Wasserfall ging es dann hinauf bis auf genau 1001 m, dem Wisenberg, und dann nochmals 24.5 Meter auf den Wisenbergturm. Die Mühen lohnten sich, ein fantastischer Ausblick von den Vogesen über den Schwarzwald bis hin zu den Alpen. Nun ging es bergab nach Wisen selbst, ein kleiner Ort hinter dem Hauenstein, der war dann unser nächstes Ziel, nochmals kurz hinauf und wieder abwärts in den Ort Hauenstein. Olten lag nun unter uns und auf einer kleinen Schleife über Ifenthal und Trimbach erreichten alle die Aare und schliesslich den Bahnhof. Für Gerrit war es ... Mehr

Slow-Up Basel als Trainingslauf

Am Sonntag, dem 16. September, findet im Dreiland wieder der alljährliche Slow Up statt. An diesem Tag sind von 10 bis 17 Uhr viele Strassen für den Autoverkehr gesperrt. Diese gehören für 7 Stunden Radfahrern, Inlineskatern und Läufern. Eine optimale Gelegenheit, die abgesperrte Strecke für einen langen Lauf zu nutzen. Vom BRC bieten wir mehrere Streckenlängen an: 35km Start 9:00 Uhr - Treffpunkt Eingang Stadion Rankhof Wir laufen zuerst eine 9km Schlaufe und kehren zum Rankhof zurück, damit sich die Läuferinnen und Läufer der kürzeren Strecken anschliessen können. 26km Start 9:45 Uhr - Treffpunkt Eingang Stadion Rankhof Wenn die 35km-Gruppe angekommen ist, laufen wir die Westschlaufe des Slow Ups (Riehen-Lörrach-Weil-Huningue-Saint-Louis). Ziel ist wieder Rankhof, dort findet ein SlowUp-Fest statt, man kann sich bestens verpflegen. 22km Start 9:45 Uhr - Treffpunkt Eingang Stadion Rankhof 10/15km Wer kürzer als die 26km laufen möchte, kann ab Weil ... Mehr

Biathlon im Schützenmattpark

Am Donnerstag, dem 13. September, findet während unserem Training unser Herbstbiathlon statt. Er wird zum ersten Mal im Schützenmattpark ausgetragen. Dort steht eine flache und asphaltierte 1000m-Runde zur Verfügung. So funktioniert der Biathlon Es werden 5 x 1000m oder 5 x 2000m auf einer Runde gelaufen. Nach den ersten 2000m (2 Runden im Schützenmattpark) wird an der Wurfstation angehalten und 5x mit einem Dartpfeil auf eine Scheibe geworfen. Für jeden Pfeil, der nicht im schwarzen Feld landet, muss eine 80m Strafrunde gelaufen werden. Dann folgen die zweiten 1000m oder 2000m und danach erneut das Werfen, bis die 5 x 1000m/2000m inklusive 4 x Werfen absolviert sind. Distanzen Daraus ergeben sich 2 mögliche Distanzen: 5km (5 x 1000m) 10km (5 x 2000m) Startzeit Das Training findet ganz normal ab 18:45 Uhr im Stadion Schützenmatt statt. Anmeldungen zum Biathlon sind nicht erforderlich. Nach dem Aufwärmen starten wir pünktlich um 19:10 Uhr mit dem Biathlon. ... Mehr

Wisenberglauf am 9. September

Am Sonntag findet ein organisierter Langer Lauf über den Wisenberg statt. Das Wetter ist perfekt vorausgesagt, Ausreden gibt es also keine :). Die Strecke bietet viel Abwechslung und ist für die Marathon/Halbmarathonvorbereitung perfekt geeignet, aber auch für einen reinen Spasslauf. Hier die Informationen: Treffpunkt: 7:45 Uhr - Bahnhof SBB - Passarelle Höhe Gleis 17 Abfahrt: 08:01 - S3 - Richtung Olten - (für alle 20km-Läufer: in Sissach Umsteigen auf die S9 und in Sommerau aussteigen) Strecken: 20km - Sommerau - Wisenberg - Hauenstein - Trimbach - Olten 25km - Sissach - Sommerau - Wisenberg - Hauenstein - Trimbach - Olten 35km - Sissach - Sommerau - Wisenberg - Hauenstein - Trimbach - Gösgen - Olten Rückfahrt: Mit dem Zug ab Bahnhof Olten Anmeldung: Bitte kurz bei Gudrun oder Rainer mit Angabe der geplanten Strecke melden. Mehr

5000 m Leistungstest

Am Donnerstag steht der Leistungstest über 5'000 m auf dem Programm. Die Meteorologen sagen eine deutliche Abkühlung für den Abend voraus, das wäre perfekt. Was bezweckt nun der Test über 12,5 Runden auf der Bahn und wem bringt er was? Welcher Zweck hat der Leistungstest? Mit dem 5000 m-Lauf kann man mit recht einfachen Mitteln einen sehr guten Zustand seiner momentanen Form erhalten. Anhand der sogenannten VDOT-Liste lassen sich durch die gelaufene Zeit sehr gute Rückschlüsse auf bevorstehende Wettkämpfe machen. Das hilft zum Beispiel bei der Trainingsplanung. Man kann dann die einzelnen Trainingszonen sehr gut bestimmen. Desweiteren kann man, je nach bisher bestrittenen Läufen, auch gewisse Stärken oder Schwächen erkennen. Voraussetzung ist allerdings, dass man die 5000 m am Donnerstag wirklich Vollgas läuft. Die Trainer helfen am Donnerstag vor Ort bei der Auswertung. Der Lauf ersetzt also relativ gut einen teuren Laktatstufentest und er findet unter Realbeding... Mehr

Auf Schusters Rappen nach Thun, auf Poseidons Rücken nach Bern

Für den 19. August haben wir uns ein spezielles Lauferlebnis ausgedacht. Wir laufen gemeinsam von Bern nach Thun und fahren mit Booten auf der Aare zurück nach Bern. Wir fahren 19. August um 06:59 mit dem Zug gemeinsam von Basel nach Bern. In Bern werden wir um 08:00 die rund 30 Kilometer lange Strecke nach Thun laufen, um dann am Nachmittag mit Mietbooten entspannt Aare abwärts nach Bern zurück zu schippern. Die Fahrt wird etwas mehr als drei Stunden dauern. Für den Gepäcktransport von Bern nach Thun und zurück ist gesorgt. Bitte nehmt aber trotzdem nur das Nötigste mit. Die Miete kostet je nach Bootsauslastung etwa 35 Franken. Da wir die Boote vorreservieren müssen, ist eine Anmeldung verbindlich. Nach Anmeldeschluss werden ihr eine Anmeldebestätigung erhalten und den genauen Preis erfahren. Bitte bringt diesen Betrag am Tag möglichst passend mit. Im Preis inbegriffen: Miete der Boote Gepäcktransport Schwimmwesten Gemeinsamer Trockensack ... Mehr

BRC Alpenlauf am 29. Juli

Für das nächste Wochenende werden in Basel heisse Temperaturen vorausgesagt. Perfekt, wenn man in die kühlen Berge ausweicht. Deshalb starten wir am Sonntag, dem 29. Juli zu einem einmaligen Lauferlebnis: Schynige Platte - Faulhorn - Grosse Scheidegg. Die Strecke gehört zu den schönsten Wanderwegen der Schweiz, man läuft immer auf das Panorama der Berner 4000er zu, Eiger, Jungfrau und Mönch sieht man fast die ganze Zeit, die Aussichten sind einmalig, besonders auf den Brienzersee. Start: 7:15 Treffen am Bahnhof SBB - Passarele Höhe Gleis 4 7:28 Abfahrt 10:30 Start ab Breitlauenen Ziel: Grosse Scheidegg Talfahrt mit dem Postbus Nach Zielankunft verpflegen wir uns auf der Grossen Scheidegg im ansässigen Restaurant Strecke: 24km mit 1000m HD (Start ab Breitlauenen) 21km mit 500m HD (Start ab Schynigge Platte) Die Strecke ist technisch nicht besonders schwer und es gibt keine gefährlichen Passagen. Sie ist also auch für "Berganfänger" gut geeignet. ... Mehr

Zusätzliches Trainingsangebot Lauftechnik

Ab dem nächsten Samstag gibt es beim BRC ein neues Trainingsangebot: An Samstagen findet ab sofort um 9:00 Uhr im Stadion Schützenmatte ein Lauftechniktraining statt. Garderoben haben wir nicht zur Verfügung, Trainingsmaterial ist aber vorhanden. Teilnehmen kann grundsätzlich jeder, die Trainer trainieren aber selbst mit, es wird daher keine aufwändige Fehlerkorrektur möglich sein. Im Trainingsplan wird ab sofort vermerkt, ob das Training stattfindet. Schaut also sicherheitshalber nach. Das Trainerteam würde sich freuen, wenn diese zusätzliche Trainingsmöglichkeit genutzt würde. Und immer daran denken: Das Tempo macht man mit der Lauftechnik :). From next saturday, there is one more training by the BRC: Running technique training saturdays at 9:00 at stadium Schützenmatte. Cabins are not available, material is there. Everybody can join, but the trainers will participate as sportler, complex correction is not possible. Please take a look befor in ... Mehr

Running meets Minigolf – bitte anmelden

Da am vergangenen Donnerstag das zu unsicher war, werden wir nächste Woche dieses Spezialtraining durchführen: Donnerstag, den 31. Mai 2018 Zuerst laufen wir und dann zeigt uns Dani, was es beim richtigen Minigolfen zu beachten gilt. Dani ist aktiver Spitzen-Minigolfer und gehört dem Schweizer Nationalkader an. Wir haben also die einmalige Möglichkeit, Top-Tipps vom Profi zu bekommen. Im Anschluss wird der Grill angeworfen. Hier das Programm des Trainings "Running meets Minigolf" 18:00 Uhr - Lauf nach Kaisersaugst zur Minigolfanlage ab Stadion Rankhof (Kleidertransport vorhanden) 19:00 Uhr - Minigolfturnier mit Dani Gisin ab ca.20:30 - Ausklang am Grill Kosten: 6 CHF für Minigolf - 25-35 CHF für Abendessen am Grill Achtung: Bitte früherer Trainingsbeginn (18:00 Uhr) und anderer Startort (Stadion Rankhof) beachten! Es wird pünktlich gestartet. Die Rückfahrt erfolgt per ÖV oder selbst organisiert. Wer nicht um 18:00 Uhr ab Rankhof starten kann, hat ... Mehr