Maren holt Silber am 60. Augusta Raurica-Lauf

Heute fand traditionsgemäss am 1. Sonntag im November der 60. Augusta Raurica-Lauf statt. Der schöne und anspruchsvolle Lauf wird vom LVBL organisiert. Neben der 12 km-Strecke wird ein 5 km-Lauf angeboten. Der Augusta Raurica-Lauf war lange Zeit eine der grössten und bedeutentsten Laufsportveranstaltungen in der Nordwestschweiz. Römertypisch wird der Start anstelle eines Pistolenknalls durch ein Horn eines römischen Legionärs freigegeben.

Vom BRC waren Maren, TRainer, Marc, Christian, Jorge und Dominik auf der 12 km-Strecke unterwegs.

Lars lief am Morgen bereits die 5 km-Strecke und zum ersten Mal für den BRC – und wie: Er erreichte in schnellen 22:09 Min. den 11. Gesamtrang und war damit im Vergleich zum Vorjahr fast 1 Minute schneller – ob sich da schon das BRC-Training bezahlt gemacht hat? 🙂

Maren ging leicht ‚angeschlagen’ (Fussverletzung) an den Start. Und sie sprach auch von einem Trainingslauf. Aber wir kennen unseren Bergfloh ja! Sie gibt immer alles und das machte sich bezahlt. Trotz sehr starker Konkurrenz lief sie in 48:52 Min. als Gesamtzweite ins Ziel und holte damit Gold in der AK F20. Herzliche Gratulation Maren, ganz starke Leistung. Damit nahm sie der Lokalmatadorin und Seriensiegerin Simone Hertenstein 50 Sekunden ab. Souveräne Siegerin wurde Melanie Maurer aus dem Kanton Bern in ultraschnellen 46:49 Min. Einen schönen Anteil am Erfolg von Maren hatte unser TRainer. Er zog Maren bis km 6, bergauf liess er sie dann ziehen, blieb aber dicht hintendran. Rainer selber lief in 49:13 Min. ins Ziel und wurde damit 4. in der AK M50!

Noch knapp vor Maren lief unsere Rakete Marc in 48:39 Min. ins Ziel (18. Gesamt und 8. AK M4o) – bravo Marc! Bei Dominik, am Tag zuvor schon am Langenthaler Stadtlauf am Start, war keine Müdigkeit zu erkennen – er finishte in schnellen 51:09 Min. (30. Gesamt / 8. AK M50). Jorge lief den Augusta Raurica-Lauf als zweiten Teil seines 36 km-Longjogs. Er lief vorher also 24 km gemütlich und hängte dann 12 schnelle km an. Er lieferte sich mit Dominik einen spannenden Schlussspurt, den Jorge um 2 Sek. ‚verlor‘, d.h. er lief in 51:11 Min. im Ziel ein. Gemütlicher nahm es Christian in 1:06:52 h, er konnte unterwegs sogar noch WhatsApp-Nachrichten in den Gruppenchat stellen…!

Übrigens feiern und werben der Augusta Raurica-Lauf und der Klausenlauf (40 Jahre) zusammen 100 Jahre Römer und Kläuse! Finde ich toll, dass sich Laufveranstalter in der Region gegenseitig unterstützen und zusammenspannen unter dem Motto: Von Läufern für Läufer oder Synergien nutzen statt sich zu boykottieren.

Maren und TRainer vor km 3

Maren kurz vor dem Ziel – immer mit einem Lächeln! Bravo!

Marc im Zieleinflug – den holst du noch…!

Kämpfen Jorge kämpfen….! Jorge mit 36 km in den Beinen!

Bravo Dominik, bald hast du’s geschafft!

Christian am Kämpfen – wo ist das Handy???

Römer und Kläuse vereint

 

Auch Zaro war dabei – und seeeehhhr interessiert! 🙂

Schöne Aussicht unterwegs – wenn man/frau sie dann geniessen konnte….