Gold und Bronze am AKB Run in Olten

Im vergangenen Jahr räumten die BRC-ler beim AKB Run in Olten richtig ab: Es gab 6 x Gold und 1 x Silber (vgl. Bericht „Gold-Abend in Olten“). James und Maren gewannen jeweils auf der grossen Strecke (9,4 km) und David wurde Gesamtsieger der tollen AKB Run-Serie.

Wie sollte es nach diesen Vorgaben wohl dieses Jahr ausgehen? Anstelle eines qualitativen Trainings nutzten Wolle, Fumi, Colin und ich diesen tollen Wettkampf. Und einer von diesem Quartett räumte wieder tüchtig ab: Fumi wurde auf der langen Strecke in schnellen 32:08 Min. Gesamtdritter und gewann die Kategorie M20! Fulminant (oder fuminant…) war sein Schlussspurt, wo er seinen Konkurrenten auf den letzten Metern überholte und ihm schliesslich zwei Sekunden abnahm. Auf den Zweiplatzierten hatte er lediglich 6 Sekunden Rückstand. Bravo Fumi, great Job!

Auch Colin war schnell unterwegs. Er finishte die 5 km in tollen 18:53 Min. Damit ist er in seiner Laufkarriere zum ersten Mal unter 19 Min. geblieben und war mit diesem Resultat (PB) natürlich rundum zufrieden.

Und dann waren eben auch die beiden Ü50er unterwegs: Wolle finishte auf der langen Strecke in schnellen 41:24 Min. und ich brauchte für die 5 km 21:44 Min. Mein Ziel lag bei unter 22 Min., also war auch ich zufrieden. Diese Zeit reichte in meiner AK für den 5. Rang. So weit nach vorne hatte ich es bisher noch nie geschafft – allerdings klassierten sich auch nur 12 Überfünfziger 😉

Den AKB Run in Olten und die ganze AKB Run-Serie kann ich absolut empfehlen. Diese Laufserie im Raum Aargau/Olten wird an sechs Mittwoch-Abenden mit jeweils einer Kurzstrecke (ca. 5 km) und einer langen Strecke (ca. 10 km) durchgeführt. Über die ganze AKB Run-Serie wird pro Distanz eine Gesamtwertung geführt, dies in den beiden Hauptklassen der Erwachsenen (Frau und Männer getrennt). Die Wertung gilt jeweils ab mindestens vier klassierten Läufen inkl. Teilnahme an der letzten Etappe in Brugg in derselben Kategorie. Bewertet werden die besten 4 Resultate. Die Start-Nr. nimmt man immer mit. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt absolut, die Organisation ist gut, und es herrscht eine entspannte und lockere Atmosphäre.

Einzige Kritikpunkte: Die Distanz über 9,4 km in Olten ist ein wenig doof und sollte auf 10 km ausgebaut werden. Wir Läufer bevorzugen bekannte Streckenlängen (5 km, 10 km, HM oder M), damit wir unsere Leistungen vergleichen und alle Details nachrechnen können. Auch die Siegerpreise (z.B. die Wärmeflasche für Fumi) finde ich für einen von einer grossen Bank organisierten und gesponserten Lauf etwas dürftig und sachfremd. Warum werden keine zur AKB passenden Geschenke abgeben?

Auf jeden Fall freuen wir uns schon aufs nächste Jahr!

Die fünf Kategoriensieger

 

S

Schöne Abendstimmung in Olten!