Sonnig-heisser Slow Up im Dreiland

Was für ein perfekter Tag für den Slow Up Basel-Dreiland. Bei wunderbarem Wetter stand uns eine rund 70km autofreie Strecke mit zahlreichen Verpflegungsständen und Festplätzen zur Verfügung. Einmal Mitten auf der Strasse zu rennen, wo sonst die Autos und LKWs fahren, hat schon was!

Gestartet sind wir beim Rankhof, direkt zu Beginn des offiziellen Anlasses um 10:00 Uhr. Und wir waren nicht alleine! Was für ein Andrang schon „früh“ morgens auf der Strasse in Richtung Augst und vor allem beim Kraftwerk! Läufer hatte es nicht viele, da waren wir die rot-weissen Exoten! Dafür mangelte es nicht an Zweiradfahrern und Inline-Skatern, die alle nicht schlecht staunten, dass wir die Strecke rennend absolvierten! Bei dieser Hitze auch nicht ganz einfach. Aber mit einem gekühlten Rivella zwischendurch, um den Durst zu löschen, waren die 21km der mittleren Strecke im Nu vorbei.

Zusammen mit einer zweiten kleineren Gruppe bestehend aus Gudrun, Astrid und Wolle sowie James mit Family haben wir als BRC die ganzen 70km der Slow Up Strecke absolviert!

Danke an die Gruppe, es hat total Spass gemacht. 🙂