Hallentraining ab 13. November

Ab dem 13. November trainieren wir am Dienstag immer in der Halle. Das Lauftraining findet bis Mitte Januar dann in der St.Jakobshalle (Turnhalle 2) statt.

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN:

Neue Trainingszeit: 18:15 Uhr

Wer es nicht pünktlich schafft, kann problemlos nachkommen und zum Training hinzustossen (unbedingt aber zuerst 10 min aufwärmen).

Neuer Trainingsort: Turnhalle 2 in der St.Jakobshalle

Lageplan siehe unten. Achtung: Es gibt auch eine Halle 2 – wir sind aber in der Turnhalle 2!

God runners condition their hole bodies. The arms drive the legs. Keep your upper body and core toned with a lot of push-ups, pull-ups, sit-ups, and back raises. Don’t forget that the back is part of the core. - Alberto Salazar
Warum Training in der Halle?

In der Halle werden wir vor allem die Rumpfstabilität und die Ganzkörperstabilität trainieren, aber auch die Lauftechnik, das Reaktionsvermögen und die Schnelligkeit. Hier haben wir die nötige Ruhe, um uns etwas genauer damit auseinanderzusetzen. Rumpfstabilität und eine gute Lauftechnik sind für Läufer essentiell, egal auf welchem Niveau sie laufen. Zudem profitiert man auch enorm für die Alltagsfitness. Das Hallentraining bringt also allen etwas, egal auf welchem Leistungsniveau.

Was passiert beim Hallentraining?

Es werden gemeinsam Übungen durchgeführt, aber auch Spiele. Langeweile wird garantiert nicht aufkommen, das verspricht euch euer Trainerteam. Klassische Kräftigungsübungen stehen zum Beispiel auf dem Programm, Lauftechnikübungen, Schnelligkeitsübungen, Laufspiele, Parcours und vieles mehr.

Was bringt mir das Hallentraining?

Das Hallentraining zielt in erster Linie auf folgende Leistungsfaktoren ab:

  1. Kraft (Stärkung der Ganzkörperstabilität und Rumpfkraft)
  2. Technik (Verbesserung der Lauftechnik in allen Bereichen)
  3. Schnelligkeit (Verbesserung der für den Läufer wichtigen Fähigkeiten)
  4. Ausdauer (Auch die Ausdauer kommt nicht zu kurz)

Das Hauptziel des Hallentrainings ist es, seinen Körper für das bevorstehende Training ab Januar vorzubereiten.

Kann jeder daran teilnehmen?

Es müssen die gleichen Voraussetzungen, wie beim normalen Lauftraining vorhanden sein, mehr nicht. Also man sollte gesund sein! Das Leistungsniveau spielt überhaupt keine Rolle.

Ist ein Lauftraining nicht besser als ein Hallentraining?

Hallentraining ist Training fürs Laufen. Normales Laufen kann man immer und überall, auch alleine. Hallentraining fordert den Körper neu und setzt neue Reize mit denen sich die Leistungsfähigkeit verbessert. Auch die Profis nutzen die kalte Jahreszeit vermehrt für solche Trainings, bei ihnen gehören sie zum Standardprogramm.
Während man bei einem normalen Lauftraining das trainiert, was man eh immer trainiert, nämlich die Ausdauer, fördert man mit dem Training in der Halle die anderen, genau so wichtigen Leistungsfaktoren.

Informationen zum Ablauf des Trainings
  • Start ist pünktlich um 18:15 Uhr
  • Die Kanbinen werden nicht abgesperrt, Sachen bitte in die Halle mitnehmen
  • Das Training endet um 20:00 Uhr
  • Bitte Schuhe mit möglichst hellen Sohlen verwenden
  • Für Ballspiele am besten ein zweites, festeres Schuhpaar mitnehmen
  • Wie finde ich die Halle?

    Unsere Halle befindet sich in der St.Jakobshalle auf der Seite in Richtung Muttenz. Am besten benutzt ihr den Hintereingang, er befindet sich auf der Seite wo das Parkhaus ist. Dann geht man den langen Gang entlang der Schwimmhalle (rechte Seite) bis zum Ende und dann links. Jetzt nimmt man am besten den zweiten Eingang nach rechts zu den Kabinen. Wir werden den Weg möglichst ausschildern.